perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5597
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



17.01.2018 / 23:10

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  Apples Browser Safari in Version 5

12.06.2010 / 09.49

Eine neue Version des Webbrowsers Safari für Mac OS X und Windows ist freigegeben. Vorallem Geschwindigkeitsverbesserungen und eine erweiterte HTML5-Unterstützung werden von Version 5 geboten. Mit dabei ist auch ein Werkzeug names Reader, um Artikel aus Websiten zu extrahieren.

Der Reader ist die auffälligste Änderung, die Apples Safari 5 mitbringt. Sobald der Browser feststellt, dass eine Seite einen Textartikel beinhaltet, wird ein Reader-Symbol angezeigt. Ein Klick auf das Symbol extrahiert den Artikel und stellt ihn frei, der Rest der Webseite wird abgedunkelt. Leider funktioniert das nicht bei allen Seiten.

Apple hat auch an der Javascript-Leistung gearbeitet. Der Browser soll Javascript bis zu 25 Prozent schneller ausführen als der Vorgänger Safari 4. Um schnelleres Surfen zu ermöglichen besitzt der Browser nun DNS-Prefetching, er ruft für Links auf den Seiten schon im Voraus den Domain-Name-Server auf.

Die neue Safari-Version wartet darüber hinaus mit einer erweiterten Unterstützung von HTML5 auf. Mit dem Videotag können eingebettete Videos im Vollbild abgespielt und auch mit Untertiteln ausgestattet werden. Die Geolocation-API des W3C, Websockets für bidirektionale Kommunikation, das Tag Eventsource
für Push-Benachrichtigungen und das HTML5-Attribut "draggable" für Drag-and-Drop werden unterstützt.

Browsererweiterungen sind nun auch ein Thema für Safari 5. Per HTML5, CSS3 und Javascript kann der Browser erweitert werden, ähnlich wie es bei Chrome und Firefox. Die Werkzeugleiste kann um Buttons ergänzt und auch eine eigene Erweiterungsleiste kann in den Browser integriert werden.

Safari 5 integriert neben Google und Yahoo auch Microsofts Suchmaschine Bing. Die Standardsuchmaschine bleibt aber weiterhin Google. Neben allen Neuerungen wurden auch zahlreiche Sicherheitslücken im Browser beseitigt. Safari 5 steht ab sofort für Windows und Mac OS X zum Herunterladen bereit.

URL:   http://www.apple.com/safari/
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-