perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5597
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



17.01.2018 / 16:06

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  PHP-Fehlersuche wird von Zend Studio 7.2 unterstützt

04.05.2010 / 08.22

Eine spannende Neuheiten in Zend Server 5.0 war das Code Tracing. Der Hersteller Zend legt jetzt nochmal nach und integriert in Version 7.2 seiner Entwicklungsumgebung Zend Studio weitere passende Features.

Der Zend Server zwichnet den Verlauf eines PHP-Fehlers in sogenannte Trace-Dateien auf. Mit einem Viewer lassen sich diese Trace-Dateien öffnen. Der Viewer in Zend Studio 7.2 greift auf die erzeugte Trace-Datei zu, um sie detailliert auszuwerten.

Das Code-Tracing ist mit einem Flugschreiber vergleichbar. Entweder manuell oder automatisch wird auf ein Entwicklungs- oder Produktiv-System zugegriffen. Das erlaubt dem Entwickler, Fehler von dem Moment an nachzuvollziehen und zu analysieren, an dem erste Anzeichen von Problemen auftauchen. Die Umstände, die zu dem Fehler führten, müssen nicht aufwändig reproduziert werden.

URL:   http://www.zend.com/de/products/studio/
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-