perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5598
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



25.04.2018 / 10:35

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  MariaDB in erster stabiler Version

06.02.2010 / 08.15

Die 1. stabile Version der MySQL-Distribution MariaDB ist erschienen, sie soll MySQL in bestehenden Installation ersetzen. Hinter MariaDB steht das Unternehmen Monty Program, dessen Chef der MySQL-Gründer Michael "Monty" Windenius ist.

Die Version MariaDB 5.1.24 ist als 1. stabile Version von MariaDB deklariert worden. Die Basis der Software bildet die stabile Version 5.1 von MySQL. Die Storage-Engine Maria, daher der Name der Distribution, ist eine von Monty Program entwickelte crashsichere Variante von MyISAM. So bringt MariaDB zum Beispiel statt InnoDB die Storage-Engine Perconas XtraDB mit. XtraDB soll in etwa die Leistung erreichen, die InnoDB in der kommenden MySQL-Version 5.4 bieten wird.

Ebenfalls in MariaDB enthalten ist die Storage-Engine PBXT (PrimeBase XT). Es handelt sich dabei um eine weitere transaktionale Storage-Engine. Sie ist mit Multi-Version-Concurrency-Control (MVCC), Row-Level Locking, Deadlock-Erkennung und referenzieller Integrität ausgestattet. Zusammen mit der BLOB-Streaming-Engine und einem speziellen streamorientierten Protokoll können Bilder, Filme, MP3 und andere binäre Objekte und Textobjekte direkt aus der Datenbank und auch in die Datenbank gestreamt werden.

MariaDB bringt auch einen sogenannten "Pool of Threads" mit, er basiert auf Code aus dem Entwicklerzweig von MySQL 6.0. Besonders wenn viele Datenbankverbindungen oder eine große Zahl kurzer Abfragen genutzt werden, soll das Vorteile bringen.

Maria DB 5.1.42 GA steht ab sofort unter askmonty.org zum Herunterladen bereit.

URL:   http://www.askmonty.org
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-