perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5597
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



23.01.2018 / 07:19

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  Flash Player 10.1 mit einheitlicher Runtime für alle Plattformen

09.10.2009 / 13.08

In puncto Flash holt Adobe nun zum Rundumschlag aus. Der Flash Player 10.1 ist für Smartphone, Netbooks und PCs angekündigt. Sowohl für die Desktopbetriebssysteme Windows, Linux und MacOS X als auch für die mobilen Plattformen Windows Mobile, Palm WebOS, Android, RIMs Blackberry-Betriebssystem und Symbian wird die neue Software verfügbar sein.

Auf Basis von Adobes Open Screen Project wird der Flash Player 10.1 zum ersten Mal eine einheitliche Runtime für alle unterstützten Plattformen haben. Adobe arbeitet eng mit Soft- und Hardwareherstellern zusammen, damit Flash samt Hardwarebeschleunigung auf deren Geräte gebracht werden kann. Auf allen unterstützten Plattformen soll Flash die Funktionen moderner GPUs zum beschleunigen von Grafik- und Videodarstellung nutzen.

Adobe führt mit der neuen Version des Flash Player eine Unterstützung von HTTP-Streaming ein, einschließlich einer Flash Access 2.0-Unterstützung. Das offene Format erlaubt Inhalte-Anbietern das Streamen über bestehende HTTP-Infrastrukturen.
Adobe setzte bisher beim Streaming auf das Real-Time Streaming Protocol (RTSP). Eine erste öffentliche Betaversion für Windows Mobile und Palms WebOS sowie die Desktopbetriebssysteme Windows, MacOS X und Linux soll noch in diesem Jahr erscheinen. Anfang 2010 folgen Betaversionen für Adroid und Symbian. Für Apples iPhone wird es vorerst keine Version des Flash Player geben, denn solange es keine Unterstützung von Apple gibt, ist es nicht möglich, Flash für das iPhone anzubieten.

URL:   
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-