perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5597
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



18.01.2018 / 00:41

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  Sicherheitslecks in VLC und FFmpeg

27.09.2009 / 12.36

Die Version 1.0.2 des VLC media player ist im Quellcode veröffentlicht worden, mehrere kritische Sicherheitslücken sind geschlossen. Im Demuxer-Plug-ins für MP4 liessen sich mit präparierten Dateien Buffer Overflows provozieren um letzlich Code darüber einzuschleusen. Im Repository stehen neben dem Update auch Patches bereit. Als Workaround schlagen die Entwickler vor, betroffenen Plug-ins (libmp4_plugin.*, libavi_plugin.* und libasf_plugin.*) im Installationsverzeichnis manuell zu löschen.

Der Sicherheitsdienstleister Secunia hat mehrere Schwachstellen in FFmpeg gefunden, FFmpeg ist eine freie Tool- und Bibliothekssammlung zum Verarbeiten digitaler Video- und Audiodaten. VLC sowie MPlayer und xine nutzen die Sammlung. Die gefundenen Fehler reichen von Null-Pointer-Dereferenzierungen und Speicherfehlern bis hin zu Heap Overflows in verschiedenen Funktionen. Diese Lücken können von Angreifern ausgenutzt werden, um ein System zum Absturz zu bringen.

URL:   
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-