perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5598
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



22.04.2018 / 01:26

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  Firefox-Version 3.0.9 korrigiert Fehler und Lücken

24.04.2009 / 18.35

Einige kleine Programmfehler und mehrere Sicherheitslücken werden mit der neu veröffentlichten Firefox-Version 3.0.9 beseitigt. Nur eines der geschlossenen Lecks wird als gefährlich eingestuft. Die Stabilität soll weiter verbessert worden sein.

Die Entwickler von Firefox haben einige Programmfehler korrigiert, darunter die lange Ladezeit großer Formulare und den nicht korrekten Fokus in manchen neuen Browserfenstern. Auch ein Fehler bei der Nutzung von Webmailern ist behoben. Angehängte Bilder in E-Mails wurden nicht korrekt dargestellt.

Die als gefährlich eingestufte Sicherheitslücke konnte den Browser zum Absturz bringen und von Angreifern dazu ausgenutzt werden, Schadcode ausführen. Dieser Fehler war in der JavaScript-Engine des Firefox loklisiert. Alle anderen Sicherheitslücken stellen nur ein geringes Risiko dar. Beim Laden von Flash-Dateien über das Schema view-source: konnten Angreifer auf andere Webseiten zugreifen oder auch vertrauliche Daten einsehen.

Teilweise betreffen die mit Firefox 3.0.9 geschlossenen Sicherheitslecks auch die Programme Thunderbird 2.x und SeaMonkey 1.1.x. Für diese Applikationen stehen bislang keine aktualisierten Versionen bereit.

Firefox 3.0.9 steht ab sofort zum Download unter www.mozilla.com. Die neue Version kann alternativ auch über die Updatefunktion des Browsers aufgerufen werden.

URL:   http://www.mozilla.com/en-US/firefox/3.0.9/releasenotes/
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-