perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5597
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



19.01.2018 / 00:52

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  Turboschaltung in Opera Version 10

15.04.2009 / 18.07

Mit dem Proxy-Dienst Opera Turbo werden Webseiten, insbesonders bei schmalbandigen Internetverbindungen, schneller geladen. Die Daten werden komprimiert, wodurch sich die Datenmenge verringert. Die automatische Turboschaltung ist nun in der aktuellen Snapshot-Version von Opera 10 integriert.

Opera hatte Mitte März 2009 eine Vorabversion von Opera 10 mit integriertem Opera Turbo veröffentlicht. Die Implementierung wurde nun weiter verbessert und in die aktuelle Snapshot-Version des kommenden Opera-Browsers eine Automatikschaltung eingebaut. Sobald die Internetverbindung langsam ist oder wird kann Opera Turbo aktiviert werden. So erscheinen Webseiten schneller und
lange Wartezeiten werden verkürzt.

Sobald eine geringe Bandbreite zur Verfügung steht, aber Opera Turbo nicht eingeschaltet ist, erscheint in Opera 10 eine Hinweismeldung. Der Anwender entscheidet dann, ob der Browserturbo aktiviert werden soll.

Die Opera 10 Snapshot-Version steht für Windows, Linux und MacOS zum Herunterladen auf my.opera.com bereit. Es ist eine Vorabversion, in der noch Fehler auftreten können.

URL:   http://my.opera.com/desktopteam/blog/2009/04/03/turbo-in-10
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-