perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5598
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



21.04.2018 / 05:58

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  Möglicher Datenverlust beim Einsatz von Ext4

12.03.2009 / 12.06

Im Bug-Tracker für die kommende Ubuntu-Version 9.04 wird in einem Bug-Report ein massiver Datenverlust beim Einsatz von Ext4 beschrieben. Laut Bericht gingen durch einen Systemabsturz bedingt, die Daten derjeniger Dateien verloren, in die beim Booten geschrieben wurde. Ext4 sollte das zukünftige Standard-Dateisystem von Linux werden.

Ext4-Entwickler Ted Ts'o erläutert die Ursachen für das aufgetretene Problem in einer Antwort zum Report. Das Ext4 implementiert wie andere moderne Dateisysteme, etwa XFS mit delayed allocation. Um die Performance zu steigern, wird der zum Schreiben von neuen Dateien benötigte Platz erst nach einer Verzögerung von bis zu einer Minute festgelegt. Anwendung wie Desktops KDE und Gnome lesen in kurzer Zeit eine Vielzahl kleiner Dateien ein und schreiben sie neu. Wenn das System dabei abstürzt, könnte es sein, das für die Daten noch gar kein Platz auf der Festplatte alloziert wurde. Dann sind alle diese Dateien leer.

URL:   
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-