perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5597
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



17.01.2018 / 23:09

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  Drizzle: Abgespecktes MySQL für Webanwendungen

24.07.2008 / 18.54

MySQL-Entwickler haben unter dem Namen "Drizzle" eine neue Version der freien Datenbank angekündigt. Einsatzmöglichkeiten des abgespeckten MySQL-Servers nennt Brian Aker in seinem Blog: Datenbanken ohne eingebaute Geschäftsprozesse, Cloud-Umgebungen und Multi-Core-Architekturen.

Auf Drängen vieler MySQL-Nutzer aus Unternehmen kamen in den letzten Jahren viele Features hinzu, diese fehlen in Drizzle. Prepared Statements und Views, Stored Procedures, Trigger und der Query Cache fallen weg. Drizzle soll als echtes Open-Source-Projekt betrieben werden, die Entwickler setzen, wo möglich, nur freie Bibliotheken ein.

Zweieinhalb Jahre wird bereits an der MySQL-Nachfolgeversion 5.1 gearbeitet, aufgrund zahlreicher Fehler ist an einen Produktionseinsatz noch nicht zu denken. Parallel wird an der Version 6 entwickelt, allerdings hat deren Chef-Architekt Jim Starkey das Projekt vor Kurzem verlassen.
Auch Drizzle liegt bislang in keiner produktionsreifen Version vor. Entwickelt wird Drizzle, was im Übrigen soviel wie Nieselregen bedeutet, von Brian Aker Zak Greant, Monty Taylor und Jay Pipes. Den Code gibt es für Interessenten zum Herunterladen auf Launchpad.

URL:   https://launchpad.net/drizzle
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-