perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5598
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



26.04.2018 / 15:18

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  Der neue Fuchs ist da: Firefox in Version 3

18.06.2008 / 17.17

Nach 1,5 Jahren ist es soweit, die Version 3 von Mozilla's Firefox steht zum Download bereit. Die neue Hauptversion des Browsers bringt zahlreiche Verbesserungen.

Für den Lesezeichen- und den Verlaufs-Manager wurde eine SQLite-Datenbank integriert, so lassen sich die Daten besser durchsuchen. Firefox sucht nach einem eingetippter Suchbegriff innerhalb von Tags, Titel oder im Linktext der Lesezeichen und im Titel oder Link einer besuchten Website, die entsprechenden Vorschläge werden in Form eines Drop-Down-Menüs präsentiert. Um Lesezeichen hinzuzufügen genügt nun ein Klick auf ein Sternsymbol. Schlüsselwörter können zum Lesezeichen hinzugefügt werden und die Lesezeichen lassen sich nach den Schlüsselwörtern gruppieren.

Die Ansicht der Gesamt-Chronik und die Lesezeichenverwaltung wurden in einem Dialog zusammengefasst und sind über eine Oberfläche erreichbar. Davon unabhängig können die Chronik bzw. die Lesezeichen auch alleine in der Sidebar geöffnet werden. Im Verlauf werden nun auch Favicons mit dargestellt. Geöffneten Browsertabs können gespeichert werden und stehen zum Browserneustart wieder bereit.

Die verbesserte Zoomfunktion skaliert endlich auch Bilder, was bisher nur bei Text möglich war. Hier zieht Firefox mit dem Browser Opera gleich, der dies schon länger beherrscht. Die Skalierung von Bildern kann auch deaktiviert werden, um wie gewohnt nur Text zu vergrößern bzw. zu verkleinern.

Der Kennwortmanager wurde ebenfalls deutlich überarbeitet. Es erscheint keine Dialogbox bei der Eingabe neuer Anmeldedaten sondern eine Informationsleiste im Browser. So kann der Nutzer entscheiden, ob die Anmeldedaten für eine Webseite einmalig, dauerhaft oder gar nicht gespeichert werden. Die Informationsleiste verschwindet automatisch, wenn der Nutzer die Webseite schließt.
Alle gespeicherten Kennwortdaten lassen sich durchsuchen, insbesondere wenn viele Zugangsdaten gespeichert sind, kann die Funktion sehr hilfreich sein.

Die Mozilla-Entwickler haben auch an die Sicherheit gedacht. In Firefox 3 ist eine Seitenidentifaktionsfunktion integriert. In der Adresszeile wird über eine Farbcodierung die Vertrauenswürdigkeit einer Webseite angezeigt. Ist der Bereich grau sind noch keine Informationen verfügar. Blau bedeutet, die Seitenidentifikation ist teilweise erfüllt, Grün bedeutet alle Identifikationsdaten liegen vor.

Als Schutz vor Schadsoftware wurden White- und Blacklisten integriert. So werden Angriffe aus dem Internet frühzeitig abgewehrt. Die Warnung wird noch vor dem Laden einer Webseite ausgegeben, wenn sich dort potenzieller Schadsoftware befindet. Werden Sicherheitslecks in Erweiterungen (AddOns) bekannt, deaktiviert Firefox 3 die entsprechende Erweiterung.

Eine kleine, aber nützliche Funktion ist das Zusammenfügen von verteilten Textpassagen. Wird beim Selektieren von Text die Strg-Taste gedrückt, kann ein weiterer Text markiert und der Auswahl hinzugefügt werden. So gelangt eine zusammenhängende Auswahl in die ZWischenablage und kann weiter bearbeitet werden.

Firefox 3 steht ab sofort für Windows, Linux und MacOS X unter zum Download bereit.

URL:   http://www.mozilla-europe.org/de/firefox/
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-