perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5597
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



24.01.2018 / 12:44

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  Mozilla und Microsoft Streit um JavaScript

07.11.2007 / 11.37

Zurzeit wird die künftige Entwicklung von JavaScript, oder genauer "ECMAScript 4th Edition", von Mozilla- und Microsoft-Vertretern heiß diskutiert.

Chris Wilson, Entwickler bei Microsoft lehnt den aktuellen Vorschlag mit Verweis auf Interoperabilitätsprobleme ab, während Brendan Eich, Entwickler bei Mozilla, diese Befürchtungen zurückweist.

Chris Wilson ist für eine revolutionäre Weiterentwicklung von ECMAScript, in einem Beitrag in seinem eigenen Blog Albatross hält er die geplanten Änderungen in ECMAScript 4 (ES4) für zu groß, ES4 sei eine neue Sprache, die von neuen "Runtimes" ausgeführt
werden müsse. Das führe zu Problemen mit bestehenden Webseiten.

Cheftechniker Brendan Eich weist dies in seinem Blog zurück und wirft Microsoft taktische Spielerei vor. ES4 bringt dem aktuellen Vorschlag entsprechend viele neue Funktionen, bleibt aber letztendlich eine Obermenge von ECMAScript 3 und damit eine Weiterentwicklung des bestehenden Standards und keine neue Sprache.


URL:   
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-