perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5597
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



22.01.2018 / 14:48

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  Dreiste eBay-Betrüger lesen Kundendatenbank aus

12.09.2007 / 16.51

Wie die Verbraucherschutzseite falle-internet.de berichtet haben Betrüger eine neue Masche entdeckt, an eBay-Kundendaten zu gelangen um damit eBay-Nutzer auszunehmen. Dazu sammeln die Betrüger im ersten Schritt Mitgliedsnamen und nutzen dann den eBay-API, um zugehörige Kundendaten aus der eBay-Datenbank auszulesen. Der API steht für Händler und externe Dienstleister zur freien Verfügung.

Die Betrüger versenden an die eBay-Nutzer eine Mail mit dem Betreff "Angebot an den unterlegenen Bieter". Dem Bieter wird in dieser Mail Ware zum Sofortkauf angeboten, für die er zuvor keinen Zuschlag erhalten hat. Der Link zum Sofortkauf führt allerdings nicht zu eBay sondern zu einer fingierten Webseite. Ein dort platzierter Link zur Kaufabwicklung führt zu einem Formular, indem bereits die bei eBay hinterlegten Daten wie Postleitzahl, Wohnort und Emailadresse eingetragen sind. Dies geschieht wieder unter Nutzung der eBay-API.

eBay hat inzwischen auf die Problematik reagiert und veröffentlicht keine Mitgliedsnamen mehr, wenn das Gebot eine Grenze von 100 Euro überschreitet. Wie falle-internet.de angibt, soll die Maßnahme aber durch existierende Tools ausgehebelt werden können.


URL:   
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-