perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5598
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



21.04.2018 / 11:37

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  Filmindustrie greift zu immer ausgefeilteren Tricks

10.07.2007 / 10.34

Um der Piraterie von illegalen Film- und Musikdownloads Herr zu werden, greift die Filmindustrie zu immer ausgefeilteren Methoden. Wie nun bekannt wurde, ist die Sharing-Plattform Miivi.com komplett gefaket.

Die professionell gestaltete Webseite versprach nach einmaliger Registrierung die Downloadmöglichkeit zahlreicher Filme. Um den Schein einer echten Plattform zu wahren, wurde sogar ein Familienfilter für nicht jugendfreie Inhalte angeboten.

Um den Downloadvorgang zu beschleunigen bot Miivi.com eine spezielle Software an. Das Programm war mit einem Trojaner bestückt, wie die Filesharing-Community Zeropaid herausgefunden hat. Nach der Installation begann der Trojaner den Computer nach illegal erworbenen Film- und Musikinhalten auszuspähen. Das Resultat dieser Spionage wurde dann zusammen mit der IP-Adresse und den Registrierungs-Daten an die Piratenjäger gesendet.

Wie Zeropaid herausfand, gehört die fragwürdige Seite einem Unternehmen names Media Defender, welches bekanntermaßen für die Film- und Musikindustrie illegale Aktivitäten in P2P-Netzwerken verfolgt. Nach der Bekanntgabe von Zeropaid wurde die Seite offline
gesetzt, wie lange Miivi.com online war ist nicht bekannt.


URL:   
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-