perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5597
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



23.01.2018 / 05:11

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  Neue Fassung der GPL erschienen

02.07.2007 / 11.13

Die Free Software Foundation (FSF) hat eine neue Fassung der GNU General Public License (GPL) veröffentlicht.

vor 16 Jahren, 1991, wurde die GPL zum letzten Mal geändert. Diese Version, die GPLv2, wird beispielsweise von Linux und MySQL genutzt und zählt wegen der weiten Verbreitung zu den wichtigsten Lizenzen für freie Software.

In der neuen Fassung wird nicht mehr von "distribution" gesprochen, sondern der allgemeinere Begriff "propagation" verwendet. Im allgemeinem Rechtsgebrauch ist der Begriff nicht näher bestimmt, die Lizenz definiert ihn als "Verteilung" bzw. "Verbreitung" von Software, somit fällt auch das Kopieren und Veröffentlichen von GPL-Software darunter.

Auch sprachlich wurde die Lizenz in weiten Teilen verändert, um leichter verständliche Übersetzungen zu ermöglichen. Eben Moglen, Professor für Recht und Rechtsgeschichte an der Columbia Law School in New York spricht von "Write once, run everywhere"-Lizenzierung. Er arbeitete neben Richard Stallman, Gründer der FSF an der Neufassung.

Der Abschnitt über Folgen von Rechtsverletzungen ist überarbeitet. Nach GPLv2 verliert ein Nutzer alle Rechte, wenn er gegen seine Pflichten verstößt. Mit GPLv3 verfallen die Rechte nicht mehr automatisch. Wenn ein erster Verstoß innerhalb von 30 Tagen behoben wird, erneuert das die Lizenz.

Die Verbreitung der Quelltexte einer Software ist weitesgehend unverändert. Nutzern muss der Code zugänglich gemacht werden, neu ist die Verteilung über Peer-to-Peer-Systeme, welche nun erlaubt ist.


URL:   http://www.gnu.org/licenses/gpl-3.0.html
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-