perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5598
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



22.04.2018 / 23:36

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Szene.News  »  Microsofts Virtual Earth kontra Google Earth

29.05.2007 / 10.21

Es ist schon eine feine Sache, per Satellitenbilder die eigene Wohngegend, den letzten Urlaubsort oder bekannte Sehenswürdigkeiten online anzusehen. Google Earth macht das möglich - aber auch Virtual Earth aus dem Hause Microsoft und tritt damit in direkte Konkurrenz zur Google-Software.

Microsoft setzt auf 3D, die sogenannte "Bird's Eye View". Zusätzlich zu den Weltraumbildern werden Luftaufnahmen per Flugzeug aus 4 Perspektiven gemacht und eingebunden. So entstehen dreidimensionale Städte, die per Maussteuerung durchflogen
werden können. Vorerst allerdings nur für einige wenige Orte wie San Franscisco oder Seattle.

Auch Google rüstet 3D-technisch nach, wenn auch mit Hilfe der Webgemeinde. So können Anwender eigene Objekte unter Verwendung der Software SketchUp bauen und in Google Earth einbauen.

Die Beta-Version von Microsoft Virtual Earth gibt es auf Chip.de zum Download.


URL:   http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_16193696.html
Autor:Marky
E-Mail:support@perlunity.de



zurück zur Übersicht  |  Szene.News eintragen



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar anfügen








-
-