perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5597
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



24.01.2018 / 06:59

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Server Side Includes

Um HTML-Seiten dynamisch zu gestalten, kann man beispielsweise CGI-Skripte oder PHP verwenden. In manchen Fällen ist das aber ein wenig viel Aufwand für vergleichsweise geringe Resultate. Wer auf clientseitige Techniken, wie JavaScript, verzichten will, kann diesem Zweck auch Server Side Includes (SSI) verwenden.

In den meisten Fällen zeichnen sich HTML-Dateien, die SSI enthalten, durch die Endung ".shtml" aus. Damit der Server die SSI-Befehle auch ausführen kann, sind beim Apache 2 kleine Anpassungen notwendig unter Windows wird SSI standardmäßig (.shtml) ausgeführt, jedoch werden nicht alle Befehle (z.B. include virtual) unterstützt.

Die Konfigurationsdatei des Apache-WebServers heißt "httpd.conf". In dieser Datei werden unter anderem für das DocRoot-Verzeichnis und die Unterverzeichnisse verschiedene Rechte und Einstellungen festgelegt. Diese Einstellung erkennt man an den <directory> Einträgen. Sucht folgende Zeile in der httpd.confg Datei:

# This should be changed to whatever you set DocumentRoot to.
#
<Directory "C:/Apache/htdocs">
#
# This may also be "None", "All", or any combination of "Indexes",
# "Includes", "FollowSymLinks", "ExecCGI", or "MultiViews".
#
# Note that "MultiViews" must be named *explicitly* --- "Options All"
# doesn't give it to you.
#
Options All

Über die "Options" kann SSI aktiviert werden (alle Zeilen mit # sind Kommentare). Die Einstellung in diesem Beispiel ist mit "Options All" nicht sehr sicher, kann aber in einer lokalen Entwicklungsumgebung problemlos verwendet werden. Wollt Ihr restrektiver sein, könnt Ihr auch nur "Options +Includes" eingeben.

Eine letzte Anpassung fehlt jetzt noch. In der httpd.conf existiert standardmässig schon folgender Eintrag:

AddType text/html .shtml
AddHandler server-parsed .shtml

Sollte dieser Eintrag "kommentiert" sein, also # an den Zeilenanfängen haben, diese einfach entfernen. Sind diese Einträge nicht vohanden, müsst Ihr sie hinzufügen.



  Seiten: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - Drucken weiter


Kommentare

04.09.2002 - 13:33 | McZonk | wortkarg@gmx.net
Dann hast du den Sinn von SSI einfach nicht kapiert.... Kommentar anzeigen
-
19.07.2002 - 17:24 | Daniel | Daniel-Oharek@gmx.de
Es ist schlecht, daß SSI unbedingt die Endung .shtml braucht. Ich würde ssi gerne in eine ... Kommentar anzeigen
-

Kommentar anfügen







-
-