perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5598
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



21.04.2018 / 17:24

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




PGP :: Private und öffentliche Schlüssel

PGP steht für "Pretty Good Privacy", und hat sich inzwischen als Standard etabliert, wenn es um die Verschlüsselung von Emails geht. Für den privaten Gebrauch gibt es eine kostenlose Version, unter pgp international. Im aktuellen Paket (Version 7) sind enthalten: die Verschlüsselungssoftware, plug-ins für MS Outlook, Outlook Express und Eudora von Qualcomm, Textdateien lassen sich ebenfalls verschlüsseln. Seit neuestem bekommt man auch eine Personal Firewall und Unterstützung für VPN (Virtual Private Network). Wer seine Festplatte komplett verschlüsseln will, um seine Daten zu schützen, muss dafür aber schon etwas bezahlen, das Programm PGPDisk ist nicht mehr im umsonst erhältlichen Paket enthalten.

Egal welche Version man wählt, das Prinzip ist das gleiche: Man installiert PGP und lässt sich ein Schlüsselpaar generieren. So erhält man einen öffentlichen Schlüssel (public key) und einen privaten (private key). Der öffentliche Schlüssel sollte, wie der Name schon andeutet, anderen zugänglich gemacht werden. Hat jemand diesen Schlüssel, kann er, so er ebenfalls PGP einsetzt, eine Mail an damit verschlüsseln, und sie kann nur mit dem privaten Schlüssel wieder dechiffriert werden. Der private key ist also unter allen Umständen niemand zugänglich zu machen ausser dem Besitzer.

Um anderen Leuten nun verschlüsselte mails zu schreiben, benötigen wir natürlich deren öffentlichen Schlüssel. Das PGP-Paket bietet dazu ein komfortables Programm zur Verwaltung der Schlüssel (PGP Keys). Die öffentlichen Schlüssel der Leute, denen wir verschlüsselte Mails schreiben wollen, werden in einer Datei gespeichert. Diese "Schlüsselsammlung" nennt man einen Keyring.

Hans hat von Mathilde deren öffentlichen Schlüssel erhalten. Mit diesem Verschlüsselt er seine Nachricht an Sie. Mathilde erhält die Nachricht (z.B. via E-Mail), und kann dann als einziger Mensch dieser Welt mit ihrem privaten Schlüssel die Nachricht wieder in lesbare Form bringen.

Auf den nächsten Seiten werde ich die Installation und Anwendung von PGP erläutern. Wer sich tiefer in die Materie einarbeiten will, sollte sich zunächst die Dokumentation des Programms durchlesen, die im PDF-Format im Installationspaket enthalten ist. Dort findet man schon recht detaillierte Informationen.



  Seiten: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - Drucken weiter


Kommentare

01.01.2004 - 19:58 | Dirk Kuepper | dirk.kuepper@ish.de
Habe noch ein einfacheres Script gefunden: Sind nur Filmclips muss man nichts mehr lese... Kommentar anzeigen
-
04.02.2003 - 12:25 | Thomas | wpkhhsbertram@web.de
Kurz knapp und präzise, dazu die notwendigen screenshots. Sehr gute Einführung... Kommentar anzeigen
-
24.01.2002 - 01:25 | Wolf | sandhase@web.de
Sehr gut ! Schön einfach und mit Skizze ! ... Kommentar anzeigen
-

Kommentar anfügen







-
-