perlunity.de - PERL | JAVASCRIPT | PHP | MySQL | APACHE



#!/COMMUNITY

Members: 5558
davon online: 1
weitere User: 1
Click for quality!



04.12.2016 / 00:46

Community-Member werden   |   Paßwort vergessen   |   OnlineMonitor (1) Wer ist online ... OnlineMonitor starten !
     

 

Home


PERLscripts


PHPscripts


JAVAscripts


Hilfreiches


Links2www


Newscenter


Community


Interna




Common Gateway Interface :: CGI in aller Kürze (1/2)

Was ist CGI?

Das Common Gateway Interface ist ein Standard für die Kommunikation zwischen Webservern und Anwendungen. Im Gegensatz zu statischen HTML-Dateien werden CGI Programme in Echtzeit ausgeführt und bieten so die Möglichkeit, dynamische Seiten zu gestalten. CGI legt nur die Übergabe der Parameter fest, und ist nicht an eine Programmiersprache gebunden. Man kann CGI-Programme in jeder Sprache schreiben und ausführen, die auf dem Server verfügbar ist.

 - der CGI-Ablauf im Internet -

Beispiel

Hier bei perlunity.de loggen sich die Mitglieder ein. Dazu geben sie ihren Benutzernamen und ihr Kennwort ein und drücken auf "einloggen". Der Knopf enthält einen Link auf ein CGI-Programm, dass der Webserver dann startet, mit den Daten aus den Textfeldern als Parametern. Das CGI-Programm fragt die Datenbank nach Username und Passwort ab und meldet dem Webserver zurück, ob der Login erfolgreich war oder nicht. Je nachdem zeigt der Webserver dann eine Erfolgs- oder eine Fehlermeldung an.

In einem Satz heisst das, dass man dem gesamten Internet ermöglicht, ein Programm auf seinem Server auszuführen, was logischerweise nicht die Sicherste Sache der Welt ist. Der Webserver muss wissen, in welchem Verzeichnis die CGI-Programme liegen (in der Regel "/cgi-bin"), und dieses Verzeichnis unterliegt meist dem "Herrschaftsbereich" des Webmasters, so dass niemand ausser ihm Programme dort ablegen kann.



  Seiten: 1 - 2 - Drucken weiter


Kommentare

01.01.2004 - 23:01 | - | -
woher bekomm ich das denn?... Kommentar anzeigen
-
21.02.2003 - 19:56 | Webmaster | keine
Tolle Seite!... Kommentar anzeigen
-

Kommentar anfügen







-
-